Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf


Nach den Herbstferien begann das Theaterprojekt mit dem Titel „Cinema Story“. Das Projekt wurde durch das städtische Programm der Stadt Düsseldorf “Jugend, Kultur und Schule” gefördert und in Kooperation mit dem Filmmuseums Düsseldorf durchgeführt.

Unter Anleitung des Autors und Theaterregisseurs Achim Krichel erarbeiteten elf Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitung und ein Inklusionshelfer ein turbulentes Theaterstück. Es entstand aus Improvisation und Schülerideen um drei fertige Szenen eines vorangegangenen Projektes. Der künstlerische Leiter Herr Krichel verstand es dabei gut, Stärken und Besonderheiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler zu nutzen. So gab es zum Beispiel auch live-Musik.

Zum Inhalt: Erzählt wird die Geschichte einer Filmcrew bei den Dreharbeiten zum Film “Rage”. Die Szenen zeigen abwechselnd die Arbeit am Filmset und die Ereignisse nach Drehschluss im Hotel.

Der junge Regisseur und Drehbuchautor Johnny K. hat es nicht leicht. Mit seinem ersten großen Filmprojekt “Rage” will er hoch hinaus, doch von Anfang an gibt es Schwierigkeiten. Der zwielichtige Produzent Don Capone setzt kurz vor Drehbeginn durch, dass die attraktive Schauspielerin Rachel S. die Hauptrolle übernimmt. – Ausgerechnet Rachel, in die Johnny lange Zeit leidenschaftlich verliebt war.

Weitere Eifersüchteleien und Konflikte treten hinzu. Es kommt sogar zu einem Mord vor laufender Kamera. Wer der Täter ist, bleibt jedoch ungeklärt.

Seinen Höhepunkt fand das Projekt am Freitag vor den Weihnachtsferien, als das Stück vor ca 60 Schülerinnen, Schülern und begleitenden Lehrerinnen aufgeführt wurde.

Die Arbeit war nicht immer leicht, weckte aber in den teilnehmenden Jugendlichen ein immer selbstbewussteres Auftreten und das Verantwortungsgefühl, ein wichtiger Teil des Ganzen zu sein, ohne das alle Schwierigkeiten bekommen.

Text & Bild Frau Douma, Frau Köhler

Veröffentlicht am 06. Februar 2019