Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf

Die letzten Klassenfahrten aus unseren Fachbereichen


Drei Tage Unterricht ohne Klassenraum - insbesondere das Zeichnen sollte bei der Studienfahrt nach Wuppertal trainiert werden.

Bei näherer Betrachtung hatte die Nachbarstadt einiges zu bieten:

Die Monet-Ausstellung im Von der Heydt-Museum, gastfreundlicher Empfang an der Uni in den Fachbereichen Bauingenieurwesen (Herr Dipl. Ing. Eghdam) und Industrial Design (Herr Prof. Trauernicht), Schwebebahn und Müngstener Brücke als funktionstüchtige Zeitzeugen der Industrialisierung (und als anspruchsvolle Zeichenmodelle), Brückenbau im Brückenpark, Zeichenunterricht bei Herrn Langenkamp im Skulpturenpark von Tony Cragg, ein erlebnispädagogischer Ausflug in die Barmer Anlagen mit Wolfgang Limberg.

Auf dem Programm standen vor allem berufsbezogene Aktionen wie der Besuch des Bauhaus-Archivs und des Computerspiele-Museums. Im Jüdischen Museum informierte eine spezielle Architekturführung über Planungsschritte des auch in Düsseldorf aktiven Architekten Daniel Libeskind.

Tiefe Einblicke in die Stadt ermöglichte auch das BVG-Wochenticket, mit dem die Schülerinnen und Schüler sehr mobil zu verschiedenen Themen eines Wettbewerbs in vielen Winkeln der Stadt fotografierten. Die prämierten Bilder werden in Kürze hier ausgestellt.

Die Klassen HEHU und HEHO berichten in einer selbst gestalteten Präsentation über die gemeinsame Klassenfahrt nach Arnheim.

 

Jeweils in der Oberstufe führt es die Klassen der Maßschneider-Bildungsgänge (BTO, SO) für eine Woche nach Paris. Zum Bericht (7MB-PDF) über den Studienaufenthalt in Paris vom 27.10.2008 – 01.11.2008

Während ihrer Klassenfahrt nach Berlin besuchte die Fachoberschule Gesundheit und Soziales auch den Bundestag. MdB Andreas Rimkus zeigte sich so interessiert an der Lerngruppe, dass er auf seiner Website ausführlich über den Besuch berichtete.Zum Beitrag