Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf


 

Schülerinnen und Schüler sowie Beschäftigte der Elly-Heuss-Knapp-Schule unterstützen den Düsseldorfer "gutenachtbus" mit einer Spendenaktion. In der Eingangshalle der Schule wurden Sachspenden für Obdachlose gesammelt. Bei der Sammelaktion wurden z.B. Süßigkeiten, Kaffee, H-Milch, loser Zucker, Pappbecher, Schlafsäcke, Schals, Handschuhe und warme Kleidung gespendet. Die Spenden wurden am Mittwoch, den 20.12.2017 beim „gutenachtbus“ abgegeben.

Der „gutenachtbus“ ist ein Projekt von vision:teilen und fiftyfifty, die mit Hilfe von privaten Spenden einen Mercedes-Sprinter als mobiles Ess- und Sprechzimmer eingerichtet haben, der in Notfällen auch als Personentransporter dienen kann. Der Bus wird ganzjährig eingesetzt und unter der Leitung einer Sozialarbeiterin von Ehrenamtlichen begleitet, die die Nöte der Obdachlosen auf der Straße kennen. Mit diesem niederschwelligen Hilfsangebot wird den oft ausgegrenzten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ihre Ehre und Selbstachtung wiedergeben, die sie im Alltag oft verloren haben. Sie verdienen es, auch um Mitternacht noch jemanden zu haben, an den sie sich wenden können, ohne mit Blick auf die späte Stunde zurückgewiesen zu werden. Damit erweist sich der „gutenachtbus“ als wichtiges, zuweilen Leben rettendes Hilfsmittel für Menschen auf der Straße, die besonders im Winter nicht mehr weiter wissen und aus eigener Kraft nicht mehr weiter können.

Weitere Informationen sind unter http://www.gutenachtbus.org/ zu finden.

Geld- und Sachspenden für den „gutenachtbus“ können auch weiterhin bei vision:teilen, Schirmerstraße 27, 40211 Düsseldorf, abgeben werden.

Veröffentlicht am 18. Dezember 2017