Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf


Friedhofsgärtnernachwuchs pflanzt innovative Grabgestaltungen

Mit zwei Startplätzen war die Elly-Heuss-Knapp-Schule beim Wettbewerb "Grabgestaltung im Jahr 2037: Mit geeigneten Pflanzen dem Klimawandel trotzen“ bei der Friedhofstechnik-Ausstellung auf dem Gelände des Bildungszentrums Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW in Essen vertreten.

Die angehenden Friedhofsgärtner hatten hierbei die Möglichkeit, ihre Kreativität und ihr Können praktisch unter Beweis zu stellen. Herausgekommen sind eindrucksvolle Ausstellungsgräber, die meistens pflegeextensiv angelegt waren. So machten sich die Teilnehmer intensiv Gedanken über die Auswirkungen des voranschreitenden Klimawandels auf die eigene Arbeit und versuchten, attraktive Lösungen bei der Grabgestaltung umzusetzen.

 Die Bewertung der Gräber erfolgte durch die etwa 1200 aus ganz Deutschland angereisten Fachbesucher der Messe: Team 2 der Elly bestehend aus Lina Borges und Florian Hoesen, beide Auszubildende der FGD Grabpflege GmbH & Co. KG in Düsseldorf, belegten dabei den ersten Platz. Der zweite Platz ging an ein sechsköpfiges Team von der Luise-Schröder-Schule aus Wiesbaden.
Das zweite Team der Elly-Heuss-Knapp Schule, Jonas Albrecht und Nick Pagor, (Auszubildende der Friedhofsgärtnerei Stückert, Neukirchen-Vluyn) mussten sich am Ende mit nur einem Punkt Rückstand auf das hessische Team knapp geschlagen geben und mit dem dritten Platz begnügen.

 

Veröffentlicht am 24. September 2017