Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf


Am Vormittag des 17.02.20 präsentierten Studierende aus der Mittelstufe der Fachschule ihre pädagogischen Projekte. Diese hatten sie mit Kindern und Jugendlichen aus Einrichtungen in und um Düsseldorf seit Beginn des Schuljahrs geplant, durchgeführt und schließlich in Portfolios dokumentiert. Beteiligt an dieser Veranstaltung waren die FSEM1 und FSEM2 (praxisintegrierte Ausbildung) sowie die FSEM3 (reguläre Ausbildung).

Die Studierenden funktionierten Aula, Musikraum, Konferenzraum und Gymnastikhalle der Elly-Heuss-Knapp-Schule in eine große Ausstellungsfläche um. Die über 50 aufgebauten Stände waren nach  verschiedenen Bildungsbereichen wie „Sprache und Kommunikation“ oder „technisch- naturwissenschaftliche Bildung“ räumlich angeordnet. Gäste der Ausstellung waren Anleitungen aus den beteiligten Einrichtungen, Klassen der Elly-Heuss-Knapp-Schule sowie interessierte Lehrer und Lehrerinnen.

Plakate, Photoalben, Videodokumentationen, mitgebrachte selbst erstellte Materialien oder gemeinsam an den einzelnen Ständen durchgeführte Aktionen gaben den Besuchern einen Einblick in die Vielfalt der Ausprägungen praktischer Projektarbeit im Bildungsgang für angehende Erzieherinnen und Erzieher an der Elly.

Der „Markt der Möglichkeiten“ bietet Studierenden mehrmals jährlich die Gelegenheit, ein weites Spektrum kreativer Ideen, methodischer Ansätze und Möglichkeiten des Kompetenzgewinns in der praktischen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen dem interessierten Umfeld zu präsentieren. Dabei findet ein reger fachlicher Austausch zwischen den ausstellenden Studierenden und anderen Studierenden und Schülern sowie Lehrern und Anleitungen statt.

Text: Herr Gilewitz
Bild: Frau Kielhorn

 

Veröffentlicht am 03. März 2020