Elly-Heuss-Knapp Schule - Berufskolleg der Stadt Düsseldorf


Das eigene Konsumverhalten stellten angehende Friseure/innen bei ihrer Weltstadt-Rallye am 15.5.14 in Frage, besuchten hierbei eine Reihe Filialen des konventionellen Handels und informierten sich über Arbeitsbedingungen und Möglichkeiten des fairen Handels.

 

Unterstützt durch die Referentin Nora Rütten von "Bildung trifft Entwicklung" erfuhren sie einiges über Organisationen des Fairen Handels, die sich aktiv für die Unterstützung der Produzenten, für die Bewusstseinsbildung sowie für Kampagnen zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels engagieren.

Für jede/n persönlich gab es auch konkrete Tipps für nachhaltiges Handeln:

  • Kleiderkreisel (App)
  • Second Hand
  • Flohmarkt
  • Faitradehandy
  • Kleidungweitergabe (Familie, Freunde, Kollegen)
  • Bewusste Ernährung und bewusstes Shoppen
  • Bioladen
  • Qualität statt Quantität
Veröffentlicht am 01. Juni 2017